So funktioniert’s

  • Registrierung: Der Shop mit den Musterübersetzungen steht ausschließlich in Deutschland für die englische Sprache ermächtigten Übersetzerinnen und Übersetzern zur Verfügung. Um Preise sehen und Vorlagen bestellen zu können, müssen Sie sich registrieren. Wir machen das nicht, um Ihre Daten zu sammeln, sondern um zu verhindern, dass nicht-ermächtigte Übersetzer oder gar Agenturen oder Privatkunden Urkundenübersetzungen selbst erstellen und sich „nur den Stempel“ geben lassen. Sobald uns Ihr Registrierungswunsch vorliegt, überprüfen wir anhand der Website justiz-dolmetscher.de, ob Sie oben genannte Kriterien erfüllen. Wenn ja, erhalten Sie per E-Mail die Bestätigung, dass Ihr Konto freigeschaltet wurde, und Sie können bestellen. Wenn nicht, wird Ihr Registrierungswunsch abgelehnt. Sollten Sie aus irgendeinem Grund zwar ermächtigt, aber nicht auf justiz-dolmetscher.de verzeichnet sein, senden Sie uns bitte einen Scan Ihrer Bestallungsurkunde per E-Mail.
  • Sie können natürlich mit deutscher Rechnungsadresse bestellen und mit Rechnungsadresse außerhalb der EU – mit Rechnungsadresse im EU-Ausland allerdings nur, wenn Sie eine Umsatzsteueridentifikationsnummer (USt-IdNr, UID, VAT ID) haben. Wenn Sie bei der Registrierung eine Adresse im EU-Ausland angeben, fragen wir Sie per E-Mail nach dieser Nummer. Haben Sie keine, können wir Sie leider nicht freischalten. Haben Sie eine, schalten wir Sie frei und Sie können die Nummer in Ihrem Kundenkonto eintragen und zum Nettopreis bestellen (Reverse Charge). Wir möchten damit das furchtbar komplizierte MOSS-Verfahren umgehen und hoffen, dass dieser Fall nicht allzu viele Kollegen und Kolleginnen betrifft!
  • Schutz vor Betrug: Da theoretisch irgendjemand irgendwelche Daten von irgendeinem Übersetzer unter justiz-dolmetscher.de klauen könnte, verwenden Sie zur Registrierung bitte die dort hinterlegte E-Mail-Adresse. Anderenfalls schreiben wir Sie unter der bei justiz-dolmetscher.de angegebenen E-Mail-Adresse an und fragen nach, ob wirklich Sie sich bei uns registrieren möchten.
  • Kategorien: Die Muster für Urkundenübersetzungen sind nach Sprache (Englisch, Deutsch) und nach Anlass (Heirat, Geburt, Zeugnisse) in Kategorien unterteilt, aber auch nach Stichworten suchbar. Das Produktfoto ist jeweils das Original der Urkunde mit unkenntlich gemachten personenbezogenen Daten. Dieses Foto ist vergrößerbar, damit Sie es genau mit der Ihnen vorliegenden Urkunde vergleichen können und genau die Musterübersetzung erhalten, die Sie benötigen.
  • Als Zahlungsmethoden stehen Ihnen Überweisung oder PayPal zur Verfügung. Bei PayPal erhalten Sie den Downloadlink zur Musterübersetzung unmittelbar nach der Zahlung automatisch per E-Mail, bei Überweisung nach Zahlungseingang. Sobald Sie ein Konto haben, können Sie ein Guthaben aufladen. Das ist dann sinnvoll, wenn Sie kein PayPal-Konto besitzen, eine Musterübersetzung bei Bedarf jedoch sofort benötigen. Dann überweisen Sie im Vorfeld eine selbst zu wählende Summe in Ihren Geldbeutel (Wallet), bezahlen irgendwann, wenn Sie eine Vorlage brauchen, mit diesem Guthaben und erhalten den Downloadlink sofort. Sogar noch schneller als bei PayPal.
  • Lieferung: Sie erhalten die Übersetzungsvorlage zum Download als hübsch formatierte Worddatei, sodass Sie sich nicht nur die Übersetzung ersparen, sondern vor allem die lästige Formatiererei. Den Downloadlink erhalten Sie nach Zahlungseingang per E-Mail. Der Link ist 180 Tage gültig, und in diesen 180 Tagen können Sie die Datei fünfmal herunterladen – und natürlich auf Ihrem Computer speichern und beliebig oft verwenden. Die Vorlage einer Übersetzung einer Apostille aus Deutschland aus dem Deutschen ins Englische können Sie sich kostenlos herunterladen, damit Sie sich ein Bild machen können, wie die formatierten Worddateien aussehen.
  • Rechnung: Die Rechnung erhalten Sie nach Zahlungseingang automatisch per E-Mail. Immerhin können Sie den Betrag steuerlich geltend machen!
  • Kundenkonto: Downloadlink und Rechnung sind nach E-Mail-Zustellung auch in Ihrem Kundenkonto zu finden. Im Konto können Sie auch Ihr Guthaben einsehen, das Passwort ändern usw.
  • Bitte überprüfen Sie die Musterübersetzung genau. Es ist möglich, dass sich Urkunden marginal voneinander unterscheiden. In jedem Fall müssen Sie natürlich personenbezogene Daten, aber auch Stempel nachtragen. Auch Ihre „Beglaubigungsformel“ müssen Sie selbst eintragen, da sich diese von Bundesland zu Bundesland unterscheidet. Sie bestätigen Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung mit Ihrer Unterschrift und sind somit auch selbst für beides verantwortlich.
  • Die Weitergabe der Musterübersetzung, sei es für Geld oder unentgeltlich, ist natürlich ausdrücklich untersagt. Sollten wir mitbekommen, dass jemand eine Musterübersetzung weitergegeben hat, wird ihr oder sein Konto in diesem Shop selbstredend umgehend auf Lebenszeit gesperrt.
  • Vermissen Sie eine Urkunde? Schreiben Sie uns an! Vielleicht haben wir bereits eine Musterübersetzung, die wir nur noch nicht in den Shop gestellt haben.
  • Haben Sie Vorlagen für Urkundenübersetzungen, die wir nicht im Shop führen? Schreiben Sie uns an! Wir prüfen, ob uns die entsprechende Vorlage tatsächlich noch nicht vorliegt (vielleicht befindet sich ja eine in Prüfung oder ist noch nicht in den Shop eingestellt), und wenn dem so ist, bitten wir Sie um Zusendung eines Scans des Originals sowie der Übersetzung als Worddatei. Machen Sie vor dem Versand unbedingt alle personenbezogenen Daten unkenntlich! Wir prüfen die Übersetzung und wenn sie als Vorlage taugt, stellen wir sie in den Shop ein. Sie erhalten dafür einen Guthaben im Wert von einem verkauften Exemplar der von Ihnen eingereichten Urkunde, mit dem Sie im Shop einkaufen können.
  • Vorerst bieten wir nur Vorlagen für Übersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche und aus dem Deutschen ins Englische an. Bei entsprechender Nachfrage ist eine Erweiterung auf andere Sprachen unbedingt geplant (zuerst vermutlich Russisch und Niederländisch).